AKTUELL

Archäologie für Kinder

Am Samstag, den 6. Dezember 2003 findet um 14.00 Uhr im Pellenz-Museum Nickenich (Zehntstraße) eine Führung speziell für Kinder statt.

Über 5000 Jahre Geschichte unserer Region wird bei dieser ca. 60 Minuten dauernden Veranstaltung den jungen Altertumsforscher anschaulich verdeutlicht. Hier können sie erfahren, wann die ersten Bauern die Pellenz besiedelten und wie ein vorgeschichtlicher Webstuhl aussah. Wer mehr über die Kelten erfahren will, die ihre Häuptlinge mit zweirädrigen Kampfwagen beerdigten, darf die Führung einfach nicht versäumen. Aber auch die Römer kommen nicht zu kurz. Ein 4 m langes Modell der ersten Rheinbrücke, die Gaius Julius Caesar über den Fluß von seinen Soldaten vor über 2000 Jahren schlagen ließ, begeistert nicht nur die Jungforscher. Auch die Funktion einer römischen Fußbodenheizung und weitere Neuheiten, die die Römer mit an den Rhein brachten, werden bei dieser Gelegenheit ausführlich besprochen.

Da diese Führung am Namensfest des Hl. Nikolaus stattfindet, erhalten alle teilnehmenden Kinder nach der Führung ein kleines Geschenk. Das Pellenz-Museum für Archäologie in Nickenich ist nur noch bis Sonntag, den 7. Dezember 2003 geöffnet. Während der Winterpause, die bis zum 31. März 2004 dauert, können aber Gruppen und Schulklassen nach vorheriger Terminabsprache die Ausstellung dennoch besuchen.


Wir gratulieren unserem Gründungsmitglied Artur Bozem (Andernach-Miesenheim, jetzt Rosenkopf) zur Verleihung des Kaiser-Lothar-Preises der Europäischen Vereinigung Bildender Künstler in Eifel und Ardennen (EVBK) in Prüm am 26.Juli 2003.

Bereits 1995 hat unser Gründungs- und Vorstandsmitglied Fred Schäfer-Schällhammer diesen Preis entgegennehmen dürfen.



Zum Seitenanfang